CarDelMar.com/de
Seite wählen

Balearen, Kanarische Inseln, türkische Riviera – geht es um den Urlaub haben die meisten Deutschen klare Vorstellungen. Sommer, Sonne, Strand und Meer liegen in der Gunst weit vorn. Allerdings trüben nicht selten zubetonierte Buchten, lärmende Strandbars und überfüllte Strände die Urlaubsfreude. Aus diesem Grund suchen viele Urlauber gezielt nach Reisezielen, die sich ihren ursprünglichen Charme bewahrt haben. Für die Verwirklichung dieser Urlaubsträume müssen Sie keine exotischen Länder bereisen und sich den Strapazen eines Langstreckenfluges aussetzen. Auf den Balearen, den Kanarischen Inseln, auf Zypern und Madeira verstecken sich idyllische Urlaubsparadiese mit authentischem Flair. Wir verraten Ihnen, wo Sie abseits des Massentourismus erholsame Urlaubstage an verträumten Sandbuchten verbringen und sich unter südlicher Sonne vom Arbeitsalltag erholen.

Menorca – karibisches Ambiente im Mittelmeer

Auf Menorca entspannen Sie in abgelegenen Badebuchten mit weißen Sandstränden und türkisblauem Wasser.

Auf Menorca entspannen Sie in abgelegenen Badebuchten mit weißen Sandstränden und türkisblauem Wasser.

Nicht ohne Grund wird Menorca als „Karibik des Mittelmeeres“ bezeichnet. Weiße Sandstrände, türkisblaues Meer und anmutige Badebuchten machen den Reiz der Baleareninsel aus. Fernab des Mainstreams hat sich die kleine Schwester Mallorcas ihren ursprünglichen Charme weitestgehend bewahrt. Die zweitgrößte Baleareninsel steht zu großen Teilen unter Naturschutz und ist UNESCO-Biosphärenreservat. Mit dem Mietwagen begeben Sie sich auf eine Entdeckungsreise an die zerklüftete Nordküste Menorcas, die von winzigen Sandbuchten und steilen Felsklippen geprägt wird. Im Süden erwarten Sie perlweiße Strände, die sich am türkisfarbenen Meer entlangziehen. Besonders Familien mit Kindern schätzen die Baleareninsel als ruhiges Reiseziel. Aktivurlauber erkunden Menorca auf dem 180 Kilometer langen Rundweg „Cami de Cavalls“ zu Fuß, auf dem Pferderücken oder mit dem Mountainbike.

Fuerteventura – Badeparadies mit menschenleeren Stränden

In dem kleinen Örtchen Betancuria auf Fuerteventura finden Sie heute noch die typischen weiß getünchten Häuser aus dem 17. und 18. Jahrhundert.

In dem kleinen Örtchen Betancuria auf Fuerteventura finden Sie heute noch die typischen weiß getünchten Häuser aus dem 17. und 18. Jahrhundert.

Fuerteventura ist die zweitgrößte Insel des kanarischen Archipels und nur dünn besiedelt. Hügelige wüstenähnliche Landschaften erstrecken sich im Inselinneren, während an den Küsten breite menschenleere Strände zum Baden und Surfen einladen. Zu den schönsten Strandabschnitten auf Fuerteventura gehört die Playa de Cofete. Der feinsandige, kilometerlange Strand liegt an der Westküste der Kanareninsel, wo das Meer oft meterhohe Wellen auftürmt, die sich unter lautem Tosen überschlagen und anschließend am Strand ausrollen. Selbst in der Hauptsaison ist die Playa de Cofete kaum besucht und liegt einsam unter der südlichen Sonne. Hinter einer felsigen Landzunge schließt sich mit der Playa de Barlovento ein weiteres Strandparadies an, das zu einem beschaulichen Strandspaziergang einlädt. Im Nordwesten von Fuerteventura liegt das kleine Fischerdorf El Cotillo mit dem steinernen Wehrturm aus dem Jahr 1740. Die älteste menschliche Siedlung auf der Kanareninsel ist Betancuria, deren romantischer Ortskern mit den schneeweiß getünchten Häusern aus dem 17. und 18. Jahrhundert komplett unter Denkmalschutz steht.

Lanzarote – schwarze Vulkaninsel im tiefblauen Meer

In Orzola erleben Sie von Flechten überzogene Lavafelder und Vulkanlandschaften fernab vom Massentourismus.

In Orzola erleben Sie von Flechten überzogene Lavafelder und Vulkanlandschaften fernab vom Massentourismus.

Schwarze Lavafelder, tiefblaues Meer und idyllische Dörfer mit weiß getünchten Häusern – Lanzarote empfängt Sie mit außergewöhnlichen Farbspielen und spektakulären Vulkanlandschaften. Im sogenannten Tal der tausend Palmen liegt die romantische Ortschaft Haria in einem Talkessel. Abseits der touristischen Routen hat sich das Dorf seinen ursprünglichen Charakter bis heute erhalten. Treffpunkt der Einheimischen ist die Plaza de la Constitucion mit dem klassizistischen Rathaus. Unweit von Haria liegt das kleine Dorf Punta de las Mujeres mit seinen niedrigen weißen Reihenhäusern. Die Küste besteht aus schwarzem Lavagestein und in den Restaurants werden Ihnen erstklassige Fischgerichte serviert. Im äußersten Norden Lanzarotes schmiegen sich die perlweißen Gebäude der Ortschaft Orzola in ein von Flechten überwuchertes Lavafeld. Vom kleinen Fischerhafen legen Fähren zur vorgelagerten Insel La Graciosa ab und am Abend senkt sich eine beschauliche Stille über den kleinen Ort.

Madeira – Portugals Blumeninsel im Atlantik

Madeira ist ein absolutes Urlaubsparadies, welches bisher noch von Touristenströmen verschont geblieben ist.

Madeira ist ein absolutes Urlaubsparadies, welches bisher noch von Touristenströmen verschont geblieben ist.

Rund 900 Kilometer vor der portugiesischen Küste liegt das subtropische Blütenparadies Madeira im Atlantischen Ozean. Mächtige Vulkangipfel, riesige Eukalyptusbäume und rot leuchtende Hibiskusblüten prägen das Antlitz der Insel. Reizvolle Wanderrouten ziehen sich an den sogenannten Levadas entlang. Das alte Bewässerungssystem wird von rauschenden Wasserfällen und üppiger Vegetation gesäumt. Auf Madeira nehmen Sie ein Bad in den natürlich entstandenen Lavaschwimmbecken bei Porto Moniz und statten in der Ortschaft Santana den Casas de Colmo einen Besuch ab. Die mit Stroh gedeckten Häuser stehen unter Denkmalschutz und die Spitzdächer reichen bis zum Boden hinab. Fernab vom touristischen Trubel liegt das Dorf Camacha, das ein Zentrum der traditionellen Korbflechterei und Heimat der bekanntesten portugiesischen Folkloregruppen ist.

Mallorca – versteckte Urlaubsparadiese auf der Baleareninsel

Fernab von den Touristenmassen können Sie in Sóller mitten im Tramuntana-Gebirge einen entspannten Urlaub machen.

Fernab von den Touristenmassen können Sie in Sóller mitten im Tramuntana-Gebirge einen entspannten Urlaub machen.

Abseits von Hotelburgen und Ballermann-Atmosphäre hat Mallorca versteckte Urlaubsparadiese zu bieten, die selbst in der Hauptsaison nur von wenigen Urlaubern besucht werden. Dazu gehört der kleine Ort Colonia de Sant Pere im östlichen Bereich der Bucht von Alcudia. Der idyllische Sandstrand ist durch die Hafenmole vor hohen Wellen geschützt und außerordentlich familienfreundlich. Das kleine Städtchen Artá im Nordosten der Insel empfängt Sie mit mallorquinischem Charme und jahrhundertealter Geschichte. Die Ortschaft liegt auf einer Halbinsel, an deren Küste sich verträumte Badebuchten mit kristallklarem Wasser verbergen. Mitten im Tramuntana-Gebirge liegt das Städtchen Sóller vor einem reizvollen Bergpanorama. Die Straßen werden von knorrigen Oliven- und Zitrusbäumen gesäumt und im Stadtzentrum verschmelzen Architekturstile aus verschiedenen Epochen der Zeitgeschichte miteinander.

Nordzypern – mediterrane Idylle fernab der touristischen Routen

In Kyrenia, der schönsten Stadt Nordzyperns, erwartet Sie ein ruhiger Urlaub im Zauber des Altertums.

In Kyrenia, der schönsten Stadt Nordzyperns, erwartet Sie ein ruhiger Urlaub im Zauber des Altertums.

Menschenleere Sandstrände, 300 Sonnentage im Jahr und der Zauber des Altertums erwarten Sie in Nordzypern. Uralte Klöster verbergen sich in der bergigen Küstenlandschaft und sanfte Wellen rollen an den Stränden romantischer Badebuchten aus. Taucher haben die Gelegenheit, jahrhundertealte Schiffswracks vor der Küste zu erkunden und in den kleinen Fischerdörfern scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Als schönste Stadt in Nordzypern gilt Kyrenia mit der imposanten Hafenfestung, der malerischen Altstadt und der mediterranen Uferpromenade. Auf einem Felsen an der Küste thront die alte Kreuzfahrerburg St. Hilarion und im Schiffswrackmuseum können Sie die geborgenen Schätze antiker Handelsschiffe bewundern. Goldene Sandstrände erstrecken sich zu beiden Seiten der Stadt und in den alten Lagerhäusern der Hafenstadt befinden sich heute kleine Geschäfte und Fischrestaurants.

Fotos:
© iStockphoto.com/tamara_kulikova
© iStockphoto.com/quintanilla
© iStockphoto.com/MichaelUtech
© iStockphoto.com/mthaler
© iStockphoto.com/Rudi_Lange
© iStockphoto.com/lelepado
© iStockphoto.com/ruzanna

Bereit für Ihre Reise nach Madeira?

Jetzt Preise vergleichen und Mietwagen finden